Ich gehe gern auf die RS Vit,...

...weil hier die Lehrer nett sind und der Unterricht Spaß macht. (Antonia Glasl, Marina Penzkofer, beide 7b)

 


 

"Das fliegende Klassenzimmer..."

 

Naja - direkt geflogen sind wir nicht! Wir, die zwölf Mädchen (die immer so zuverlässig und liebevoll versuchen, unsere Gartenanlagen in Schuss zu halten), sind am 8. Juni mit der Bahn nach München in den Botanischen Garten getingelt. Die Fahrt nach München mit der Bahn und in München mit der Tram war schon fast eine Reise wert.

Und dann der Botanische Garten: die Anlage mit alten Gebäuden, die Symmetrie in der Gartenanlage mit Beeten, Wasserbecken, Treppen, Terrassen und Figuren!

 

In den Gewächshäusern, die wir gleich zu Beginn besuchten, kamen wir vorbei an Wüstenpflanzen,...


... durch die nächste Tür in den tropischen Regenwald mit riesigen Blatt- "Tellern" in dem großen Wasserbecken,

dazwischen blühende Seerosen,


 Reis

 und Bromelien.

 Und Kois, Labyrinth- und "Killerfische" !

Eine Bananenstaude hatte es uns besonders angetan. Die möchten wir gern haben! Da hätten wir immer eine frische Pause!

Und diese großen Bambuspflanzen! Auf einer separat aufgestellten Leiste wurde zehn Tage lang das Wachstum des Bambus dokumentiert; in diesem Zeitraum ist dieser "Baum" fast drei Meter gewachsen; unglaublich!

 

 

 Dann ging's durch den Garten: die Rhododendron sind fast verblüht, die Pfingstrosen und Rosenblüte beginnt.

 Weiter spazierten wir unter meterhohen Magnolienbäumen, neben alten Eichen und Buchen.

Eine kurze Exkursion in die Alpen und ihre Pflanzenwelt; unglaublich, was es da alles gibt.  
Und zwischen Iris und Dahlien fanden wir immer wieder Nutzpflanzen: Schnittlauch, Paprika, Kohl usw.  
Der Besuch war kurzweilig und hat uns inspiriert, was wir gern zu Hause umsetzen möchten!

Lasst euch überraschen, was draus wird.

Danke für die Exkursion!

Die Gartenfeen

(Hannah, Sophie, Julia, Maria und Julia stellvertretend für alle, die dabei waren)

 

 

 

 

 

 


Copyright © 2016. All Rights Reserved.