Ich gehe gern auf die RS Vit,...

...weil man viele Ausflüge macht. (Magdalena Schedlbauer)

 


 

Die Kennenlerntage der Klasse 5c

Unsere Kennenlerntage waren voll cool. Als wir in Regen an der Arberland-Akademie in Weißenstein angekommen sind, sind wir zum Einchecken gegangen und haben unsere Zimmerschlüssel bekommen. Nun waren wir in unseren Zimmern und haben die Betten bezogen.

Anschließend waren wir Mittagessen. Eine halbe Stunde später sind wir auch schon in den Stadtkern nach Regen gelaufen, um eine Stadtrallye zu machen. Später gab es Abendessen und dann spielten wir noch bis es Nacht wurde.

Am nächsten Morgen gab es um acht Uhr Frühstück und gleich danach wanderten wir wieder nach Regen in das Sportcamp. Dort haben wir Fußball gespielt, sind die Brücke hinaufgeklettert und haben mit Pfeil und Bogen geschossen. Dann mussten wir nicht zu Fuß zurücklaufen, sondern sind von einem sehr netten Busfahrer gefahren worden. Danach gab es sowieso schon wieder Abendessen und daraufhin wurde es GRUSELIG, weil wir zur Burg Weißenstein gegangen sind und gelauscht haben, ob wir das Wimmern der eingemauerten Burgfrau hören können. Von dort aus sind wir mit flackernden Fackeln durch ein kleines Dorf geschlichen. Als wir wieder in der Akademie ankamen, haben wir mit unseren Tutoren Keks, Lala und Padi sehr lustige und komische Spiele gespielt. Bald darauf mussten wir ins Bett.

Am darauffolgenden Morgen war die spannende Reise leider schon wieder zu Ende. Wir haben unsere Koffer gepackt, aber als zuletzt haben wir noch Luftballons steigen lassen. Dann kam auch schon unser Bus und wir sind wieder zur Realschule gefahren.

Das war ein unvergessliches Abenteuer!

Diana Kellermeier, 5c

 


Copyright © 2016. All Rights Reserved.